Unsere Holzsorten und deren Vorteile

Kernbuchenholz:

Viele unserer Produkte werden in einer Kernbuchenvariante angeboten. Auch unser erstes Produkt “Schneidebrett Buche” entspricht dieser Holzart. Buche kommt in Nordostasien, Nordamerika, aber auch in Europa in vielen Laubwäldern vor Wir bieten ihnen hier sowohl verleimte Produkte, als auch massive Schneidebretter aus einem ganzen Stück. Vorteil dieser Holzart ist Festigkeit, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit. Allerdings sollte dieses Holz zum Schutz vor Rissen ab und zu geölt oder gewachst werden, wenn es, wie bei Schneidebrettern stark strapaziert wird.

Eichenholz:

Ähnlich wie das Buchenholz ist das Eichenholz in Wäldern weit verbreitet. Nahezu überall auf der Welt gibt es Eichenbäume. Daher erfährt es eine große Beliebtheit in der Verarbeitung sehr vieler Möbel und Alltagsgegenstände. So werden neben Betten, Tischen und Stühlen auch beispielsweise auch Treppen mit stabverleimtem Eichenholz gefertigt, da diese eine besondere Pakettoptik bieten. Somit ist auch die Eiche eine begehrte Option für Holzmöbel und Haushaltsgegenstände. Eichenholz ist im Gegensatz zu anderen Holzarten relativ gleichmäßig gemasert. Positive Eigenschaften des Eichenholz ist die starke Robustheit und Haltbarkeit. Es ist zudem wetterbeständig und wird daher auch Gartenmöbeln verarbeitet.

Nussbaumholz:

Nussbaum gehört zu den Edelhölzern und ist optisch durch die feine Maserung ein echtes Highlight. Dadurch is jedes Schneidebrett und jeder Messerblock ein Unikat. Bei Bestellung eines solchen Produkts können Sie also gespannt auf Ihr persönliches und einzigartiges Holzprodukt sein. Aufgrund der seltenen Vorkommen von Nussbäumen in Deutschland und Europa, gilt dieses Holz als wertvoll. Es verzieht sich wenig und ist aufgrund seiner Härte abnutzungsbeständig. In der Natur ist Nussholz weniger beständig gegenüber Insektenbefall, dieses Problem begegnet uns in der Küche zum Glück ja nicht.

Fichtenholz:

Fichte ist das farblich hellste Holz, das wir verarbeiten. Es gehört zu den Nadelhölzern und ist das meist vorkommende Holz in deutschen Wälder. Fichte gilt als schnell nachwachsender Rohstoff und ist deshalb gut für die Umwelt und preiswert. Fichte ist im Gegensatz zum Eichenholz leicht und wenig anfällig für Risse und alles andere als ein uninteressantes Holz. Es verändert sich in seiner Dichte mit zunehmender Breite der Jahresringe. Daher wird das Holz je nach “Alter” für verschiedene Arten der Verarbeitung genutzt.

Erkunden Sie nun gerne unsere Produktpalette und entscheiden Sie, welches Holz zu Ihnen passt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.